Aktuelles

Die Ausstellung "Mein gefühltes Friedenau" ist zum Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark weitergewandet. Dort wird sie vom 8.5. bis zum 30.9.19 gezeigt.

Sie sind herzlich zur Eröffnung am 8.5.19 um 9.30 am eingeladen.

Kurmärkische Str. 1-3, 10783 Berlin- Schöneberg Tel. 030 25797- 538

Verkehrsanbindung: Nollendorfplatz/Bülowstrasse.

 

Ursula Kornfeld "Mein gefühltes Friedenau" 

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, dem 8.3.2019 um 18 Uhr im Nach-barschaftshaus Friedenau, Holsteinische Str. 30 (Ecke Fregestr.)

 

Dauer der Ausstellung : 8.3. - 23.4.2019

 

Öffnungszeiten: 10 - 19 Uhr. Da sich ein Teil der Ausstellung in Räumen befindet, in denen sich nicht öffentliche Gruppen treffen (Kulturcafé und Terrassenzimmer), ist der Besuch der gesamten Ausstellung nur während der Vernissage und bei den beiden Führungen garantiert.

 

Führungen durch die Ausstellung biete ich am Freitag, d. 5.4.19 und am Donnerstag, d. 11.4.19 jeweils von 15 bis 16 Uhr an. Treffpunkt: Kultur-Café des Nachbarschafts-hauses Friedenau (roter Anbau)

 

In den letzten 2,5 Jahren habe ich mich künstlerisch mit meiner unmittelbaren Nachbarschaft beschäftigt. Ich möchte dem Alltäglichen, an dem wir oft vorübergehen, meine volle Aufmerksamkeit widmen und ihm so eine Bühne und neue Perspektive geben. Mein Ansatz ist gürlich, ich beginne oft mit Finelinerzeichnungen und koloriere diese anschließend mit chinesischer Tusche. Neben den Tuschearbeiten zeige ich auch eine Auswahl meiner Bleistift- und Pigmentlinerzeichnungen aus meinen Miniskizzenbüchern, die mich täglich begleiten.Mir liegt besonders viel daran, diese Arbeiten Menschen "vor Ort" zu zeigen.

 

Bildtitel: Nachbarschaftshaus Friedenau, S-Bahn-Café, Friedenauer Brücke, 2018, Pigmentliner, Chin.Tusche auf Leinwand; Foto: Christine Jörss-Munzlinger

 

Ursula Kornfeld "Mein gefühltes Friedenau" 

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, dem 8.3.2019 um 18 Uhr im Nach-barschaftshaus Friedenau, Holsteinische Str. 30 (Ecke Fregestr.)

 

Dauer der Ausstellung : 8.3. - 23.4.2019

 

Öffnungszeiten: 10 - 19 Uhr. Da sich ein Teil der Ausstellung in Räumen befindet, in denen sich nicht öffentliche Gruppen treffen (Kulturcafé und Terrassenzimmer), ist der Besuch der gesamten Ausstellung nur während der Vernissage und bei den beiden Führungen garantiert.

 

Führungen durch die Ausstellung biete ich am Freitag, d. 5.4.19 und am Donnerstag, d. 11.4.19 jeweils von 15 bis 16 Uhr an. Treffpunkt: Kultur-Café des Nachbarschafts-hauses Friedenau (roter Anbau)

 

In den letzten 2,5 Jahren habe ich mich künstlerisch mit meiner unmittelbaren Nachbarschaft beschäftigt. Ich möchte dem Alltäglichen, an dem wir oft vorübergehen, meine volle Aufmerksamkeit widmen und ihm so eine Bühne und neue Perspektive geben. Mein Ansatz ist gürlich, ich beginne oft mit Finelinerzeichnungen und koloriere diese anschließend mit chinesischer Tusche. Neben den Tuschearbeiten zeige ich auch eine Auswahl meiner Bleistift- und Pigmentlinerzeichnungen aus meinen Miniskizzenbüchern, die mich täglich begleiten.Mir liegt besonders viel daran, diese Arbeiten Menschen "vor Ort" zu zeigen.

 

Bildtitel: Nachbarschaftshaus Friedenau, 2018, Pigmentliner, Chin.Tusche auf Leinwand; Foto: Christine Jörss-Munzlinger

 

 

Am Freitag, dem 7.9. 18 habe ich mein Masterstudium an der Akademie für Malerei Berlin nach 5 Jahren abgeschlossen.